Advisory Board

Der Beratungsausschuss, der sich aus Expertinnen und Experten aus dem Bereich Wasser und sanitäre Grundversorgung zusammensetzt, trifft sich dreimal im Jahr. Der Beirat bringt seine Expertise in diesem Bereich ein, indem er zu strategischen Fragen Stellung nimmt.

Vanessa Godat Fakhry

Co-Chair

Service de l’eau Lausanne
Verantwortliche Solidarität

Die beruflichen Fähigkeiten der Mitarbeiter:innen aufzuwerten sowie den Austausch von Know-how zwischen Teams aus unterschiedlichen regionalen Kontexten zu fördern mit dem Ziel, allen Menschen Zugang zu Wasser zu verschaffen: Dafür setze ich mich bei den Schweizer Gemeinden ein.


Stefan Hasler Héritier

Co-Chair

VSA – Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute
Direktor

Die Schweiz ist ein Wasserschloss. Dieses Privileg ist unser Ansporn, uns für das Grundrecht aller Menschen auf Zugang zu sauberem Wasser einzusetzen.


Bernhard Kuhn

Die Ressource Trinkwasser muss global gedacht werden. Solidarit’eau Suisse stellt diesbezüglich eine wichtige Verbindung her.

Gemeinde EMMEN
Leiter Dep. Tiefbau und Werke



Daniel Maselli

Swiss Agency for Development and Cooperation (SDC) Division Global Programme Water
Senior Policy Advisor &
Focal Point SDC Water Network

Solidarit’eau Suisse ist eine einzigartige Initiative, die das tief verwurzelte Solidaritätsgefühl der Schweizer Bürger:innen durch ihre Gemeinden mit Menschen aus dem globalen Süden widerspiegelt. Deshalb unterstütze und fördere ich diese Initiative mit Begeisterung zugunsten derjenigen, die im 21. Jahrhundert noch immer keinen Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen haben.


Eric Nanchen

Fondation pour le développement durable des régions de montagne (FDDM)
Direktor

Solidarität ist der Schlüssel zur Erreichung von Nachhaltigkeit. Die Solidarit’eau Suisse Initiative ist eine Möglichkeit, Schweizer Gemeinden und die Gemeinden in Entwicklungsländern in das Management von Wasserressourcen einzubinden. Es ist sehr relevant für meine Funktion bei der FDD, meine Fachkenntnisse zu diesem Thema zu teilen.


André Olschewski

Holinger AG
Geschäftsbereichsleiter Wasserversorgung und Projektleiter

Angesichts des Klimawandels wird für alle der Zugang zu sauberem Wasser, sanitären Einrichtungen und ein integriertes Wasserressourcenmanagement noch wichtiger, um Frieden und Entwicklung in der Welt zu schaffen. Ich freue mich dazu beizutragen, indem ich den Schweizer Wassersektor mit Aktivitäten von Partnern im Ausland vernetze.


Claudio Valsangiacomo

SUPSI
Professor für Entwicklung und Zusammenarbeit in den Bereichen Wasser, sanitäre Einrichtungen und Hygiene

Mein Engagement bei Solidarit’eau Suisse begann im Jahr 2007. Diese Initiative hat mich sofort fasziniert, da es sich um eine einfache und effiziente Plattform handelt, die es Schweizer Gemeinden ermöglicht, einen konkreten Beitrag zur Armutsbekämpfung zu leisten, indem sie den Zugang zu sauberem Trinkwasser für die schwächsten Bevölkerungsgruppen der Welt sicherstellt.


Roman Wiget

Seeländische Wasserversorgung SWG
Geschäftsführer

Indem wir unser Know-how und unsere Ressourcen teilen, können wir wirklich etwas bewegen. Nicht nur im Ausland, sondern auch in der Schweizer Wasserbranche.

Nach oben